Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Downloads Links  

Pfuus-Bus

Pfuusbus.jpg

Im Rahmen des Dominoprogramms (10-12jährige) besuchten 3 Erwachsene und 10 Kinder den Pfuusbus im Albisgütli in Zürich. Durch Thomas Winzeler, Leiter des Sozialdienstes, wurden wir am Bus freundlich empfangen und begrüsst. Er hat uns das Pfuusbusleben bestens erklärt und unsere Fragen beantwortet. Wir haben gehört, was der eigentliche Grund für die Attraktivität dieses Modells ist. Es sei der Umstand, dass die Bewohner nicht einfach nur das Gesicht wahren müssen, sondern ihr wahres Gesicht zeigen dürfen. Dies ohne Angst haben zu müssen, vom "Pfuusbus" wieder ausgeschlossen zu werden.

Die Menschen werden in die Arme genommen, um sie auf die Beine zu stellen. Die gesamte Aktivierung ist ein Beitrag für eine persönlich begründete Gemeinschaftsbildung. Das Projekt wird von über 50 ehrenamtlichen Mitarbeitern begleitet und unterstützt. Auch seitens der Nachbarschaft und der Bevölkerung ist eine enorme Hilfe und Unterstützung gegeben. Durch das Angebot des Pfuusbuses bekommen obdachlose Menschen eine einfache Mahlzeit, eine Schlafmöglichkeit und sie erleben christliche Gemeinschaft. Das Angebot ist gratis und unbürokratisch. So können viele Menschen die kalte Winterzeit besser überstehen und finden im Pfuusbus ihre "Heimat".
Herbert Müller, Diakon

 
Am Donnerstag, 23. Mai, 19.30 Uhr, Kirche Brütten stellt Stefan Haupt Ausschnitte seines Zwingli Kinofilms vor, gibt Einblicke in dessen Entstehungsgeschichte und beantwortet Publikumsfragen. Anschliessend Zwingli-Wurst-Grillade im Pfarrgarten.
mehr...
Gesucht werden Sängerinnen und Sänger für ein Chorprojekt zum Reformationstag in Brütten. Weitere Informationen und Anmeldung bis 30. Juni an Alexandra Forster (Kirchenmusikerin Brütten)
mehr...
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist als pdf-Datei online.
mehr...
Fahrdienst zum Gottesdienst
Wir bieten einen Fahrdienst zu unseren Gottesdiensten an.
Illnau-Effretikon, Bassersdorf-Nürensdorf, Brütten
mehr...