Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Downloads Links  

Aktion Weihnachtspäckli 2012

Spendenfreudigkeit weiterhin ungebrochen
IMGP1606.jpg
IMGP1623.jpg

Die Spendenfreudigkeit hat nun die Grenze von 300 Päckli überschritten. Es liegt sicher auch daran, dass die ref. Kirche von Brütten erstmals tatkräftig mitgeholfen hat! Im Namen der notleidenden Menschen in der Ukraine und Moldavien danke ich allen materiellen und finanziellen Spendern ganz herzlich. In diesem Jahr werde ich erstmals zur Verteilung in die Ukraine fliegen und später aus erster Hand berichten.

IMGP1615.jpg
IMGP1620.jpg

Nun noch kurz zur Vorbereitung und Durchführung der Aktion. Erstmals haben sich Helfer spontan und freiwillig zur Mitarbeit angemeldet, das war mir eine sehr grosse Freude. Insgesamt waren wir 28 Personen. Zum Abtransport hat uns noch zusätzlich die Firma Mandic mitgeholfen und jemand sagte: "Das wird ja immer professioneller." Nun dürfen Sie noch den Bericht von Géraldine Brönimann lesen.
Herbert Müller

IMGP1609.jpg
IMGP1629.jpg

Am Dienstag-Abend, 20. Nov.2012, trafen Sheila, Nadine und ich in der St. Josef Kirche in Grafstal ein. Das Erste, was wir sahen, waren zwei riesengrosse Tische, überfüllt mit Esswaren, Spielzeug, Stiften, Shampoos, Zahnpasta und so weiter. Als erstes mussten wir natürlich alles begutachten und dann fielen uns die vielen Pakete im hinteren Teil des Raumes auf.

Wahrscheinlich dachten alle dasselbe: So viele Pakete schaffen wir doch nie in 2 Stunden. Diese Pakete stellten sich als Schuhschachteln oder grössere Kartonschachteln von anderen Läden heraus. Nach nur wenigen Minuten betraten ca. 15 weitere Personen den Saal. Eine kurze Ansprache von Herr Müller informierte uns über den weiteren Verlauf des Abends. Er gab uns die Anweisung, dass wir die Pakete genau packen sollten. Es gab zwei Arten davon, nämlich die Kinder- Pakete und die Erwachsenen-Pakete. In die einen Kisten packten wir also hauptsächlich Süssigkeiten, Spielzeuege, Stifte, Blöcke etc. Bei den Erwachsenen Teigwaren, Zucker, Tee, Cafe und Reis.

Mit jeden Paket das ich fertig gestellt hatte, stellte ich mir die freudigen Kinderaugen vor, welche es dereinst öffnen werden.

Es war schön, helfen zu können.
Nadine Meier und Geraldine Brönimann

Päckli-Barometer

 

2012

314 Päckli

2011

280 Päckli

2010

225 Päckli

2009

230 Päckli

2008

160 Päckli

2007

130 Päckli

2006

110 Päckli

 
Hier finden Sie alle Informationen zur Kirchgemeindeversammlung.
mehr...
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist als pdf-Datei online.
mehr...
Fahrdienst zum Gottesdienst
Wir bieten einen Fahrdienst zu unseren Gottesdiensten an.
Illnau-Effretikon, Bassersdorf-Nürensdorf, Brütten
mehr...