Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Downloads Links  

Aktion Weihnachtspäckli 2010

Weihnachtspaeckli2010.jpg
Spendenfreudigkeit weiterhin ungebrochen

Die reformierte Kirche Lindau beteiligte sich bereits zum fünften Mal an der Aktion. Erstmals wurden wir auch von der katholischen sowie der reformierten Kirche Effretikon unterstützt. Im Namen der notleidenden Menschen in der Ukraine und Moldawien dankt Herbert Müller, Diakon der ref. Kirche Lindau, allen Spendern und Helfern ganz herzlich.

Lesen Sie den Bericht von Danielle Stettbacher aus Winterberg.

"Zum ersten mal war ich bei der Aktion Weihnachtspäckli dabei. Kurz nach 18 Uhr betrat ich am Dienstag, den 16. November 2010, den Saal im Begegnungszentrum St. Josef in Grafstal. Dort waren schon einige fleissige Helferinnen und Helfer dabei, die gespendeten Artikel zu sortieren. Auf zwei langen Tischen türmten sich jede Menge Nudeln, Reis, Schoggi, Mehl, Zucker, Guetzli, Kaffee und Tee, Zahncreme und Zahnbürsten, Buntstifte, Mal- und Schreibblöcke, diverse Spielsachen und einige gestrickte schöne warme Socken, nagelneue Hüttenschuhe und Socken für Erwachsene, viele herzige selbst gestrickte Babysöckli u.v.m.

Im ersten Moment war ich mir nicht so sicher, ob wir das Verpacken an diesem einen Abend schaffen würden. Gegen 18.45 Uhr kamen dann aber einige Jugendliche vom "together" und halfen tatkräftig mit. In die etwas grösseren Kartonschachteln wurden die Dinge für die Erwachsenen-Päckli gefüllt, in die kleineren Schachten die Kindersachen. Hier fanden sich unter den gespendeten Dingen u.a. einige schnittige Autos, eine Puppe, einige Stofftierli und ein Brief von einem kleinen Mädchen, den ich sehr herzig fand. Auch diesen haben wir in eines der Päckli gesteckt.

Kurz nach 20 Uhr waren die Tische leer, die Pakete fein säuberlich im Vorraum gestapelt und wir Helferinnen und Helfer erstaunt darüber, dass alles so schnell verpackt werden konnte. Es hat mir viel Freude gemacht mitzuhelfen. Als ich am Abend zu Hause nochmal darüber nachdachte, wie viele wirklich arme Menschen es gibt, war ich sehr dankbar dafür, dass wir es hier so gut haben. Und ich dachte darüber nach, dass es doch oft einfach ist, anderen zu helfen."

Päckli-Barometer

 

2010

225 Päckli

2009

230 Päckli

2008

160 Päckli

2007

130 Päckli

2006

110 Päckli

 
Am Donnerstag, 23. Mai, 19.30 Uhr, Kirche Brütten stellt Stefan Haupt Ausschnitte seines Zwingli Kinofilms vor, gibt Einblicke in dessen Entstehungsgeschichte und beantwortet Publikumsfragen. Anschliessend Zwingli-Wurst-Grillade im Pfarrgarten.
mehr...
Gesucht werden Sängerinnen und Sänger für ein Chorprojekt zum Reformationstag in Brütten. Weitere Informationen und Anmeldung bis 30. Juni an Alexandra Forster (Kirchenmusikerin Brütten)
mehr...
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist als pdf-Datei online.
mehr...
Fahrdienst zum Gottesdienst
Wir bieten einen Fahrdienst zu unseren Gottesdiensten an.
Illnau-Effretikon, Bassersdorf-Nürensdorf, Brütten
mehr...