Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Downloads Links  

Woche der Religionen

Woche der Religionen, 2. – 10. November 2019



Jedes Jahr in der ersten Novemberwoche hat die Woche der Religionen ihren festen Platz in der interreligiösen Agenda. Rund 150 Veranstaltungen laden jeweils zu Begegnung und Dialog zwischen den in der Schweiz ansässigen Religionen und Kulturen ein. Organisiert wird die Woche vom interreligiösen Netzwerk IRAS COTIS (www.iras-cotis.ch/woche-der-religionen). Mit ihren Angeboten fördert die Woche der Religionen eine offene Haltung gegenüber Andersreligiösen und macht die religiös-kulturelle Vielfalt sichtbar. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zum religiösen Frieden in der Schweiz – ein wertvolles Gut, das immer wieder gemeinsam ausdiskutiert und gefestigt werden muss. Wir erhalten wiederum die Möglichkeit in Bülach zwei Veranstaltungen zu besuchen, an die der Transport von Lindau nach Bülach und zurück organisiert wird.

Das Christentum: Ein Baum mit vielen Ästen! Vielfalt als Gefahr oder Chance?



Am Dienstag den 5. November 2019, um 19 Uhr, spricht Pierre Bühler, emeritierter Professor für Systematische Theologie der Universität Zürich, über die Vielfalt des Christentums.
Pierre Bühler schreibt uns: Alle grossen Weltreligionen sind geschichtlich gewachsen, manchmal in langsamer Entwicklung und manchmal in plötzlichem Wildwuchs, manchmal harmonisch und manchmal heftig zerrissen. Deshalb sind sie auch alle durch die Bildung von unterschiedlichen Traditionen geprägt, die mehr oder weniger friedlich miteinander leben (um nur ein paar Beispiele zu nennen: Aschkenasim und Sephardim im Judentum; Sunniten und Schiiten im Islam; Theravada und Mahayana im Buddhismus; usw.).
So ist es auch im Christentum: In verschiedenen Phasen seiner Geschichte hat es Spaltungen, Trennungen, Abzweigungen erlebt, die sich oft auch mit kriegerischen Auseinandersetzungen verknüpft haben. In diesem Sinne kann man vom Christentum als einem Baum mit vielen Ästen sprechen: Manchmal sind es grosse Äste und manchmal sieht es wie ein wildes Gestrüpp aus. Deshalb ist es je nach Entwicklung ab und zu nicht ganz so leicht zu entscheiden, ob gewisse Strömungen sich allzu sehr vom christlichen Grundstock losgelöst haben. Man spricht dann polemisch von Sekten oder von Häresien gegenüber der Orthodoxie, der «richtigen Lehre».
Wie soll man mit solcher Vielfalt umgehen? Ist sie vor allem eine Gefahr, so dass man sich bemühen sollte, wenn möglich wieder eine grosse Einheit herzustellen? Aber wenn diese Einheit zur Einförmigkeit würde, könnte das auch sehr verarmend wirken. Vielfalt kann eine bereichernde Chance sein, aber natürlich nur wenn sie eine versöhnte, respektvolle Vielfalt ist.
Das könnte auch für den interreligiösen Dialog gelten: Ein Gespräch mit einem Katholiken, einem Protestanten und einem Orthodoxen zugleich ergibt für die Andersgläubigen ein lebendigeres Bild des Christentums.
Im Anschluss an den Vortrag laden wir Sie zu einem Kuchenbuffet ein.


Tag der offenen Moschee


Am Samstag den 9. November 2019 sind wir eingeladen die albanischen Moschee Bashkësia Islame von 14 bis 18 Uhr an der Engelwiesstrasse 8 in Bülach zu besuchen. Der Imam von Wil, Herr Bekim Alimi wird für Fragen und Erklärungen zur Verfügung stehen.

Der Transport von Lindau nach Bülach und zurück wird organisiert. Das Kath. Pfarreizentrum befindet sich an der Scheuchzerstrasse 3, 8180 Bülach.

Anmeldungen bitte für beide Anlässe an Rudolf Lang, 052 343 81 53.

Sie sind herzlich willkommen.

Rudolf Lang

PS: Das gesamtschweizerische Veranstaltungsprogramm zur Woche der Religionen finden Sie unter: http://www.iras-cotis.ch/woche-der-religionen/

Flyer Woche der Religionen 2019
Woche der Religionen: Christentum
05.11.2019 um 19:00 Uhr
Kath. Pfarreizentrum Bülach, Scheuchzerstrasse 3, Rudolf Lang Details
Woche der Religionen: Besuch in Moschee
09.11.2019 um 14:00 Uhr
Engelwiesstrasse 8, Bülach, Rudolf Lang Details
 
Das Sekretariat bleibt vom 4.-28. Oktober geschlossen.
mehr...
am Donnerstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr, Kirche Brütten. Wir laden ein zum besonderen Konzert "Bleibe in Verbindung", mit Clemens Bittlinger (Gesang, Gitarre) und David Plüss (Klavier).
mehr...
Wir laden ein am Sonntag, 10. November, 10 Uhr, Kirche Brütten zum Wort-Klang-Gottesdienst. Wort Mystische Texte von Pfr. Leonhard Jost, Klang Bruno Hurtado-Gosalvez (Viola da Gamba und Cello).
mehr...
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist als pdf-Datei online.
mehr...
Fahrdienst zum Gottesdienst
Wir bieten einen Fahrdienst zu unseren Gottesdiensten an.
Illnau-Effretikon, Bassersdorf-Nürensdorf, Brütten
mehr...